Wohnen

Das Haus zum Guten Hirten bietet insgesamt 71 Einzelzimmer, die alle mit großzügigen Nasszellen, Telefon, einer modernen Rufanlage für höchste persönliche Sicherheit und Satellitenanschluss ausgestattet sind. Zusätzlich verfügen die Zimmer im Osttrakt über einen Internetanschluss. Die Zimmer begeistern durch ihre helle und freundliche Atmosphäre und können neben einer Teilmöblierung als Grundausstattung (Einbauschrank, Pflegebett und Nachtkästchen) ganz persönlich nach den Wünschen der Bewohner eingerichtet werden. Vertraute Möbel oder liebgewonnene Gegenstände machen die Gewöhnung an das neue Zuhause leichter.

Um eine individuelle Betreuung zu gewährleisten, ist unser Haus in drei Wohnbereiche mit geräumigen Wohnküchen und Speisezimmern, einem Pflegedienstzimmer und vielen gemütlichen Nischen gegliedert. Das Haus ist von einem großzügigen Park umgeben, der auch einen Garten der Sinne mit einschließt, damit die Bewohner auch viel Zeit in der Natur verbringen können.

Betreutes Wohnen

Neben den 71 Einzelzimmer stehen im Haus zum Guten Hirten zusätzlich noch 12 Wohnungen bzw. Garconnieren für Betreutes Wohnen zur Verfügung. Das Betreute Wohnen ermöglicht den Bewohnern ein unabhängiges Leben mit dem Wissen, dass bei Bedarf jederzeit Pflege und Betreuung in Anspruch genommen werden kann. Bei Pflegebedürftigkeit können die Bewohner in die stationäre Pflege übernommen werden.

Pflege und Betreuung

Die Tätigkeit in unserem Haus umfasst die Gesundheits- und Krankenpflege sowie die tägliche Betreuung und Begleitung unserer Bewohner. Die respektvolle Haltung und der fürsorgliche Umgang unserer Mitarbeiter gegenüber den Bewohnern drücken sich insbesondere durch die Akzeptanz und Rücksichtnahme auf die liebgewonnenen Gewohnheiten unserer Bewohner aus, wie z.B. individuelle Badezeiten und spätes Aufstehen. Ebenso wesentlich erachten wir die Wahrung der Privatsphäre. Die Grundlage unserer Arbeit ist ein Pflegemodell, dessen Bestreben es ist, den Bewohnern in ihren „Aktivitäten des täglichen Lebens“ soviel Unterstützung zukommen zu lassen, wie nötig. Da die meisten Bewohner für lange Zeit oder auch den Rest ihres Lebens im Haus zum Guten Hirten verbringen, ist es uns allen ein großes Anliegen, aus dem Haus ein DAHEIM zu machen.

Küche und Ernährung

Das Küchenteam des Haus zum Guten Hirten ist sehr um das leibliche Wohl der Bewohner bemüht und bereitet täglich abwechslungsreiche Menüs zu. Die Speisen werden mit ausgewählten Lebensmitteln und mit viel Kreativität zubereitet. Neben der bei den Bewohnern gern gesehenen Hausmannskost werden selbstverständlich auch Menüs für verordnete Diäten oder Schonkost zubereitet. Die Mahlzeiten können je nach Wunsch der Bewohner in der Cafeteria, im Speiseraum der Wohnbereiche oder im eigenen Zimmer eingenommen werden.

Ihr kulinarisches Können stellen die Mitarbeiter unserer Küche auch bei diversen Feiern immer wieder unter Beweis. Sie begeistern hierbei mit beeindruckenden Buffets, die kulinarisch und dekorativ auf verschiedenste Themen ausgerichtet werden.
Zusätzlich bietet die Küche noch folgende Leistungen an: Essen auf Rädern, Essenslieferungen an fünf weitere Betreuungs- und Pflegeeinrichtungen, Catering bei verschiedenen Veranstaltungen.