Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung

Beitrag vom

Das Haus zum Guten Hirten wurde mit dem Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ausgezeichnet. Dieses erhalten Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die Gesundheit der MitarbeiterInnen engagieren. In einem Zeitraum von über zwei Jahren wurde im Haus zum Guten Hirten ein BGF-Projekt durchgeführt. Zu Beginn dieses Projekts stand eine MitarbeiterInnenbefragung, dann folgten mehrere Arbeitsgruppen mit aktiver Teilnahme von MitarbeiterInnen und am Ende wurden zahlreiche Maßnahmen beschlossen und umgesetzt. Nach zwei Jahren folgte eine weitere MitarbeiterInnenbefragung, aus der hervor ging, dass die gesetzten Maßnahmen die gewünschten Resultate erzielen konnten. Betriebliche Gesundheitsförderung ist - über das Projekt hinaus - fester Bestandteil im Haus zum Guten Hirten. 

Bei einer feierlichen Veranstaltung in der Tiroler Gebietskrankenkasse durfte das Haus zum Guten Hirten das Gütesiegel entgegen nehmen. 

Zurück