Unsinniger Donnerstag

Beitrag vom

Ein besonderer Unterhaltungsnachmittag hat am Unsinnigen Donnerstag im Heimcafé stattgefunden.

Die BewohnerInnen sind zahlreich erschienen. Der Überraschungsbesuch war Schwester Rita aus dem Mutterhaus in Zams. Als „Clown-Arzt“ vergnügte sie alle mit lustigen alltäglichen Gebrechen im Alter. Eine andere Schwester aus Zams gab eine kurze Vorführung mit einem Marionetten-Tier. Zwischendurch sorgte die Harmonikaspielerin Anita, eine langjährige Ehrenamtliche im Haus, für Tanzlaune. Die Heimküche versorgte alle BesucherInnen, passend zum Fasching, mit leckeren Krapfen und Getränken.

Wie man so in die Runde schaute, so sah man lachende und entspannte Gesichter - ein wahrlich unterhaltsamer Nachmittag! Es war weder zu laut noch zu leise. Genau richtig für eine Faschingsfeier. 

Zurück