Basale Stimulation im Heimalltag

Beitrag vom

Zur Mobilisierung und Stärkung der Muskulatur werden verschiedene Hilfsmittel eingesetzt. Ein „Traumschwinger“ ist in der Wohngruppe Lochau 1 zu finden und wird sehr aktiv genutzt. 

Der Traumschwinger dient der vibratorischen Stimulation, fördert die Wahrnehmung und das Wohlbefinden der körperlich und geistig stark eingeschränkten Bewohnerinnen und Bewohner. Gerade bei Unruhe oder Unwohlsein wirkt der Traumschwinger ausgleichend und beruhigend. Täglich finden sich Bewohner und Bewohnerinnen, die gerne das sanfte Schwingen genießen möchten.

Auf diesem Foto genießt Frau Gmeiner das sanfte Schwingen und lässt die Seele baumeln.

Zurück