Aktueller Hinweis

Liebe Angehörige, liebe BesucherInnen,

gemäß der aktuellen COVID-19-Öffnungsverordnung des Bundesministeriums gelten im Netzwerk St. Josef derzeit folgende Besuchsregelungen. Wir freuen uns, dass nun wieder mehr Besuche möglich sind.

  • Eine Voranmeldung des Besuchs in der jeweiligen Wohngemeinschaft/im jeweiligen Bereich ist nötig.
  • BesucherInnen müssen einen der folgenden Nachweise bringen:
    • negativer Antigentest zur Eigenanwendung (in einem behördlichen Datenverarbeitungssystem erfasst und nicht älter als 24 Stunden),
    • negativer Antigentest (nicht älter als 48 Stunden),
    • negativer PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden),
    • ärztliche Bestätigung über eine in den letzten sechs Monaten überstandene Corona-Infektion,
    • Nachweis über eine Impfung gegen COVID-19
      • a) Erstimpfung ab dem 22. Tag nach der Erstimpfung, wobei diese nicht länger als 90 Tage zurückliegen darf, oder
      • b) Zweitimpfung, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf, oder
      • c) Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist, wobei diese nicht länger als 270 Tage zurückliegen darf,
    • Nachweis nach § 4 Abs. 18 EpiG oder ein Absonderungsbescheid (wenn dieser für eine in den letzten sechs Monaten vor der vorgesehenen Testung nachweislich mit SARS-CoV-2 erkrankte Person ausgestellt wurde), oder
    • Nachweis über neutralisierende Antikörper (nicht älter als drei Monate)
  • Während des gesamten Aufenthalts ist ein medizinischer MNS im Innenbereich zu tragen
  • Händedesinfektionsspender beim Eintreten und Verlassen des Hauses benutzen
  • Ausfüllen des Datenblattes
  • Besuchsbereiche: Freigelände oder Zimmer

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Herzlich Willkommen!

Das Netzwerk St. Josef in Mils bietet Wohnen, Arbeit, Therapie und Lebensbegleitung für Menschen mit Mehrfachbehinderung.

Willkommen im Netzwerk St. Josef

» Ich bin dankbar, dass unser Sohn einen Platz in Ihrer Einrichtung gefunden hat, wo er sich wie ein Familienmitglied wohlfühlt. «

Angehörige aus dem Netzwerk St. Josef

Neuigkeiten

Berber- und Rhesusaffen, Riesenschildkröten und Streifenhörnchen - all diese beeindruckenden Tiere und noch […]

Weiterlesen

Es ist Erntezeit in unserem Garten!Die Tomaten, Kohlköpfe, Zucchini, Gurken, Bohnen und Rohnen […]

Weiterlesen

Wie immer gibt es am Bauhof Volders wieder einiges zu tun: Bernhard, Andreas […]

Weiterlesen

Die KlientInnen im Netzwerk St. Josef ließen sich in den vergangenen Wochen gegen […]

Weiterlesen

Projekt Upcycling: Auch in der Tagesstruktur Arbeit und Beschäftigung liegt uns der Umweltschutz […]

Weiterlesen

Unser Plus

Wir sind inklusiv

Das Netzwerk St. Josef beschäftigt Menschen mit Behinderung und gesundheitlichen Beeinträchtigungen gleichberechtigt.

Leichte Sprache heißt auch Leicht Lesen

Wir haben einen Teil unserer Internetseiten in leichter Sprache geschrieben! Leichte Sprache heißt auch "Leicht Lesen" oder "LL".

Schwerpunkt auf die Thematik Altern und Behinderung

Das Haus setzt einen inhaltlichen und zukunftsweisenden Schwerpunkt auf die Thematik Altern und Behinderung.

Alle Stellenangebote

Unsere aktuellen Stellenangebote und eine Möglichkeit zur Bewerbung finden Sie auf unserem Karriereportal.

Alle Stellenangebote anzeigen

 

Hier geht es zu unserer Betriebszeitung "Pusteblume".

Stöbern Sie durch unsere aktuelle Ausgabe sowie durch unser Archiv!

Einblicke

Einblicke in das Netzwerk St. Josef

Machen Sie sich selbst ein Bild über unsere moderne und professionelle Arbeitsweise.

Einblicke in das Netzwerk St. Josef

Machen Sie sich selbst ein Bild über unsere moderne und professionelle Arbeitsweise.

Einblicke in das Netzwerk St. Josef

Machen Sie sich selbst ein Bild über unsere moderne und professionelle Arbeitsweise.

Einblicke in das Netzwerk St. Josef

Machen Sie sich selbst ein Bild über unsere moderne und professionelle Arbeitsweise.

Kontakt

Ihre Ansprechperson

Persönlicher Kontakt ist uns wichtig!

Hier finden Sie unsere persönlichen Ansprech-PartnerInnen.

Kontakt zum Netzwerk St. Josef